uxHH Startseite XingTwitter facebookgoogle plus

User Experience Roundtable Hamburg

Deutschlands erster Treffpunkt
für Interaktionsdesigner und Usability-Experten

Seit 16 Jahren treffen wir uns an jedem ersten Montag um 19 Uhr zu Vorträgen und einem freundlichen und inspirierenden branchen-internen Gedankenaustausch. Die Veranstaltungen sind kostenfrei.

ORGAMatthias Müller-ProveChristian GrafKristina ZöllnerKris Lohmann

Programmplanung und Organisation des User Experience Roundtable Hamburg:
Kris Lohmann, Kristina Zöllner, Christian Graf, Anja Weitemeyer und Matthias MProve.

UXR 3.4.2017

Martin Wunderwald (m-pathy): Warum A/B-Tests nur die halbe Wahrheit sind

Immer noch gilt A/B-Testing als der heilige Gral in der UX Optimierungs-Landschaft. Doch oft gelangt man damit allein an Grenzen: Man kann gar nicht so viel testen, wie man müsste. Und ein Uplift von 0,x Prozent ist nicht viel. Deshalb ist es wichtig, von Anfang an die richtige Methodenkombination zu wählen.

Das A/B-Testing liefert uns wichtige Informationen zur Perfomance der ausgespielten Varianten in Form nakter Kennzahlen, kann aber die Frage nach dem Warum nicht beantworten. Wir wissen nicht, warum die eine Variante besser performt als die andere und ob wir uns der optimalen Lösung nähern oder nur am Gipfel eines lokalen Hügels kraxeln.

In unserem Beitrag zeigen wir, warum die Aufzeichnung und Analyse von Mausspuren oder Touch-Gesten eine unerlässliche Quelle für die Priorisierung Ihrer A/B-Tests sind; und wie erst ein Blick auf das echte Nutzerverhalten ermöglicht, optimale Test-Varianten zu entwerfen. Wir geben Erfahrung weiter, wie Sie Ihre A/B-Tests mit qualitativen Daten anreichern können, wann andere Methoden eingesetzt werde sollten und welche zusätzlichen Ergebnisse Sie davon erwarten können.

Unsere These: Das Potential von A/B-Testing kann nur ausgeschöpft werden, wenn die Erstellung von Varianten nicht auf subjektiven Erfahrungswerten basiert, sondern durch reale Nutzungsdaten abgesichert ist. Eine qualitative Analyse während des A/B-Tests deckt auf, ob und wie Ihre Zielgruppe auf Varianten reagiert und spart dadurch wertvolle Test-Zyklen und damit Zeit und Geld.

Ort und Zeit

Treffen am 3.4.17 ab 19 Uhr :: Veranstaltungsbeginn um 19:30 Uhr :: Der Ort wird noch bekannt gegeben.

Anmelden

Bilder und Töne

UXR 8.5.2017

Eva-Maria Schön und Joerg Thomaschewski: Werkstattgespräch – Involvieren von Nutzern und Stakeholdern in den agilen Produktentwicklungsprozess

In einer empirischen Studie haben wir die größten Probleme im Umgang mit Anforderungen in der agilen Softwareentwicklung untersucht. Die Ergebnisse zeigen, dass Unternehmen immer noch Probleme beim Verständnis agiler Werte und insbesondere bei der Einbindung von Nutzern und Stakeholdern in den agilen Produktentwicklungsprozess haben.

Im Rahmen eines Werkstattgesprächs wollen wir die Ergebnisse unserer Studie kurz vorstellen. Hierzu werden die sechs größten Probleme beim Umgang mit Anforderungen in der agilen Softwareentwicklung diskutiert. Im Anschluss findet ein Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmern statt, bei dem in kleinen Gruppen überlegt wird, wie diese Probleme in der Praxis gelöst werden können.

Über die Referenten:

Eva ist Doktorandin an der Universität Sevilla (Spanien). Zudem ist sie als Lead Consultant für CGI bei verschiedenen Kunden als Agile Coach, Product Owner oder UX-Designer unterwegs.

Jörg ist Professor für Medieninformatik an der HS Emden/Leer. Seine Schwerpunkte liegen in der Verbindung agiler Softwaremethoden mit dem Human-Centered Design.

Ort und Zeit

Treffen am 8.5.17 ab 19 Uhr :: Veranstaltungsbeginn um 19:30 Uhr :: Vielen Dank an unseren Raumsposor For Sale Digital.

Einladungen werden ca. 2 Wochen vor dem Event über unsere uxHH Gruppe auf Xing verteilt.

Call for Participation

Wer möchte über ein Thema aus der User Experience berichten? Von Abschlussarbeiten an Hochschulen bis zu Fallbeispielen aus der Praxis hören wir gerne Deinen Ausführungen zu.

Vorschläge können in der uxHH Gruppe in Xing gemacht werden; oder per Mail an Kris, Anja, Christian, Kristina, und Matthias geschickt werden: roundtable@uxHH.de

Detaillierte Speaker Infos gibt es hier.

Rückblick

Partnernetzwerke

  • German Chapter der Usability Professionals' Accosiation (upa)
  • User Experience Forum on openBC

Weitere Netzwerke in Hamburg

Weitere überregionale Netzwerke

Letzte Änderung: Tuesday, March 21, 2017